blick-blog

EINBLICK: was tun wir?
SEITENBLICK: was tun und sagen andere?
AUSBLICK: was haben wir in der zukunft vor?
RÜCKBLICK: unsere aktionen

RÜCKBLICK 2022

Rafid Kabir, Deutschland. Klima- und Medienaktivist, zur Ansprache der jüngeren Generationen über Video, Film und Internet

Rafid Kabir

Florian Schlederer, Österreich. Klimaaktivist und Begründer von Museums4Future, spricht über die Klimabewegung in Österreich und über das Feedback aus Deutschland

Florian Schlederer

Awande Buthelezi, Südafrika. Klimaaktivist und Forscher, diskutiert auf Panel 1 über Green New Deal und auf Panel 10 über Deep Just Transition

Awande Buthelezi

PANEL 7: Prof. Kirsten Reese, Komponistin und Klangkünstlerin über Insekten, akustische Sensibilisierung und Transparenz von Klanglandschaften.

Kirsten Reese

PANEL 16: Niko Paech, Friederike Habermann und Florian Schlederer diskutieren über Postwachstumsökonomie. Moderation Juliane Schumacher

Niko Paech, Friederike Habermann, Florian Schlederer und Juliane Schumacher

PANEL 3: Dr. Imani Tafari-Ama über Kolonialismus und Versklavung, Livity und Plastik in Jamaika

Dr. Imani Tafari-Ama kuratierte auch die Ausstellung ↗„Rum, Schweiß und Tränen“ zur Kolonialgeschichte Flensburgs.

PANEL 2: Dr. Esther Figueroa über Plantagenozän, radikale Verweigerung und Widerstand in der Karibik

Esther Figueroa kuratiert auch das Onlinefilmfestival ↗ Global Extraction Film Festival (GEFF) 2022

PRESSESPIEGEL 2022

30.08 taz ↗Wenn Müll die Identität bestimmt
30.08 Berliner Zeitung ↗Climate Cultures Festival: Gebt das Mikro ab!
27.08 Deutschlandfunk Kultur Fazit ↗Wenn die Politik versagt, muss die Kunst ran. Interview mit Martin Zähringer
26.08 rbb Abendschau ↗Festival Ankündigung
26.08 radioeins ↗gegen!blicke/ counter!views
22.08 radioeins - studioeins live ↗Live Interview mit Martin Zähringer
22.08 Salzburger Nachrichten ↗Climate Cultures Festival verbindet Kunst mit Aktivismus
22.08 Tiroler Tageszeitung ↗Climate Cultures Festival verbindet Kunst mit Aktivismus (Dieser APA-Artikel erschien in zahlreichen Medien in Österreich)
21.08 Bayrischer Rundfunk Interkulturelles Magazin ↗gegen!blicke/ counter!views
18.08 boersenblatt ↗Auswirkungen der Klimakrise im Globalen Süden
15.08 Berliner Woche ↗Ein Festival des Klimas
12.08 mdr ↗Klimatermine
28.05 Weddingweiser ↗Utopie eines perfekten Kapitalismus

EINBLICKE

Martin Zähringer wurde dieses Jahr in das Gremium des Creative Lab #4 Zukunft Klima berufen. Das Creative Lab ist eine Einrichtung des Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes (↗kreativ-bund.de) „Ich freue mich sehr auf diese spannende Klimagesellschaft. Und natürlich auf die Risky Projects des ↗Creative Lab„ (dort nach oben scrollen).

SEITENBLICK 25. Juni 2022

CCnetwork berlin kooperiert mit Klanglandschaften Mühlenbeck/ Hobrechtsfelde ↗www.klanglandschaften.eu

Wir waren am Samstag den 25. Juni bei den 3. Klanglandschaften Mühlenbeck/Hobrechtsfelde. Klangkunst und Neue Musik in der dramatischen Sommerlandschaft des Barnim, das können wir unkommentiert wiedergeben. Hier unsere Klanglandschaft in 3 Minuten aus Mitschnitten und Überschneidungen

RÜCKBLICK 2021

Collage
Bildergalerie - CLIMATE CULTURES FESTIVAL 2021 ↗Planet schreibt zurück!

SEITENBLICK - Juni 2022

CCnetwork berlin kooperiert mit Klanglandschaften Mühlenbeck/ Hobrechtsfelde ↗www.klanglandschaften.eu

Der Klangkünstler Erwin Stache und Klanglandschaften präsentieren vom 4. bis 26. Juni (nur Sa/So) im Historischen Kornspeicher in Hobrechtsfelde bei Berlin seine Klanginstallation „RÖHRENFELD – ARTEN STERBEN“ ↗www.erwinstache.de

Wir waren bei der Eröffnung in Hobrechtsfelde am 4. Juni und können mit Erlaubnis des Künstlers ein paar Proben zeigen. Unser Videoclip heißt: Arten sterben – Zehn Röhren leben noch.

Erwin Staches Installation besteht aus Tausenden von Radio-und Fernsehröhren. Die meisten sind hinüber, aber einige - „die letzten Überlebenden“ - arbeiten noch und tauschen akustische Zeichen aus. Die Komposition beruht auf alleatorischen Zeitintervallen von mindestens 7 Sekunden bis maximal 30 Sekunden bei 250 Volt. Die Röhren aus Russland, England, BRD und DDR leuchten in verschiedenen Tiefen und jede Röhre erzeugt 5 bis 10 Sounds. Bitte laut stellen!

EINBLICK

UTOPIA/ PANTOPIA

Auftakt im Mai

Sonntag 15. Mai 2022/ 20:00 Uhr
Ein Abend mit
Theresa Hannig und Martin Zähringer
Ballhaus Prinzenallee
↗Tickets und Programm

RÜCKBLICK

Szenen vom Roten Salon und Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin
Video 10 Minuten - Highlights vom Festival ↗"Planet schreibt zurück!" vom 27.-29. November 2021